Intern
    Computer-Pool Mathematik/Informatik

    Fragen zur Linux-Installation

    /

    Die Uhr / Das Logout-Menü / Das Programm-Menü ist verschwunden.

    Diese Anleitung gilt für die Gnome-Oberfläche (Standard):

    Mit gedrückter ALT-Taste Rechtsklick auf die Leiste machen. Im Kontextmenü "Zum Panel hinzufügen" anclicken und das fehlende Element in der Liste suchen und wieder zur Leiste hinzufügen. Man kann es auch mit ALT-Rechtsclick -> Verschieben wieder in die richtige Position bringen

    Wie kann ich die Tastaturbelegung ändern?

    Im Standard-Desktop (GNOME) rechts oben auf den Benutzernamen klicken und im Menü Systemeinstellungen wählen. Im Fenster unter Persönlich die Option Region und Sprache öffnen.

    Im Reiter Belegungen können Sie weitere Tastaturbelegungen hinzufügen oder den Standard (deutsch, mit Akzenttasten/deadkeys) ändern. Klicken Sie dazu auf das Plus-Symbol links unten und fügen die gewünschte Belegung Ihrer Auswahl hinzu.

    Häufig benutzte Belegungen:

     

    • Deutsch (ohne Akzenttasten): Für die Verwendung in Mathematica zur einfacheren Operatoreingabe
    • Englisch (USA): Für [ { etc. auf äöü

    Wenn Sie mehr als eine Belegung ausgewählt haben, findet sich links von Ihrem Benutzernamen in der oberen Leiste ein Auswahlmenü, mit dem Sie durch alle Tastaturbelegungen wechseln können.

     

    Warum kann ich einige Programme nicht per SSH starten?

    Auf dem Sprungbrettrechner (cipgate/atrium) sind die Programme wie Mathematica, etc. nicht installiert, um auf diesem Rechner das laufen längerer Rechnejobs zu vermeiden.

    Um solche Programme zu nutzen, müssen Sie sich auf einen der Pool-Computer verbinden. Das funktioniert beispielsweise mit:

     

    ssh user@cipgate.informatik.uni-wuerzburg.de -X -Y

     

     

    ssh a001-1 -X -Y

     

    Schema der Rechnernamen:

    Raum A001: a001-x  0<x<21

    Raum A002: a002-x  0<x<21

    Raum E40: e40-x  0<x<22

    Raum 01.103: 01-103-x  0<x<23

    Wie drucke ich unter Linux?

    Siehe Drucken

    Iceweasel bzw. Firefox startet nicht

    'Firefox is already running, but is not responding...'

    Das Problem sind nicht richtig gelöschte Lockfiles im Profilverzeichnis.

    Lösung:

    • Terminal starten (Alt+F2; xterm eingeben oder im Menü suchen und starten)
    • unlock-mozilla eingeben und mit Enter bestätigen
    • Firefox sollte sich jetzt wieder starten lassen. Das Terminalfenster kann jetzt geschlossen werden.

    'Das Lesezeichen- und Chronik-System wird nicht funktionieren…'

    Problem: Die Datei places.sqlite ist beschädigt oder von einem anderen Programm verwendet.

    Lösung: Siehe Mozilla-Knowledge Base. Bitte beachten: Diese Lösung kann unter Umständen die Chronik oder Lesezeichen zerstören. Unbedingt Backups anfertigen (siehe Link)!

    Der Drucker druckt nicht

    Das kann verschiedene Ursachen haben:

    • Ihr Druckkonto hat kein ausreichendes Guthaben.
    • Die Datei, die gedruckt werden soll, ist fehlerhaft.
    • Falsches Papierformat eingestellt (DINA4 ist richtig).
    • Der Drucker hat ein Problem:
      • kein Papier
      • Papierstau
      • Fehler in der Statusanzeige

     

    Prüfen Sie diese Dinge und geben Sie ggf. unter cipadm@informatik.uni-wuerzburg.de Bescheid.

    Wie bringe ich Mathematica über ssh -X -Y zum laufen? (-> font probleme)

    Problem: Mathematic beschwert sich über Fonts beim Starten per remote-login.
    Das Font Problem ist ein lokales Problem und hat nichts mit den Server-Einstellungen zu tun. Deswegen muss man auch die Mathematica-Fonts lokal installieren.

    Einige Linux-Distributionen bieten das schon an:

     

    Ubuntu (und wohl auch Debian): aptitude install mathematica-fonts

    Dann weiter, wie in /usr/share/doc/mathematica-fonts/README.Debian beschrieben

    Gentoo: Unter gentoo einfach emerge mathematica-fonts als root ausführen.

    Lösung per Hand:

    1. Terminal öffen
    2. mkdir -p ~/mathfonts
    3. cd ~/mathfonts
    4. Fonts von http://support.wolfram.com/technotes/fonts/unix/latestfonts.html holen und auspacken

    Vor dem Verbinden zum remote-host müssen jetzt dem Xserver noch die neuen Fontverzeichnisse mitgeteilt werden.:
      mkfontdir $HOME/mathfonts/Type1/
      mkfontdir $HOME/mathfonts/BDF/
      xset fp+ $HOME/mathfonts/Type1/
      xset fp+ $HOME/mathfonts/BDF/

     

    Wenn die Fonts lokal verfügbar sind, auf den remote-host verbinden und mathematica starten.

      ssh benutzername@cipgate.informatik.uni-wuerzburg.de -X -Y -C

    da Mathematica (und auch die anderen Programme nicht auf dem Sprungbrettrechner installiert sind, muss man noch auf einen Cippoolrecher mit SSH weiterverbinden)

    z.B.:

     ssh a001-1 mathematica

    Fertig.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Computerpool der Fakultät für Mathematik und Informatik

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. M2 Hubland Süd, Geb. Z8 Hubland Nord, Geb. 63