piwik-script

Deutsch Intern
    Faculty of Mathematics and Computer Science

    Projekttage für Begabte

    07/23/2019

    Die Fakultät für Mathematik und Informatik hat besonders begabte Schülerinnen und Schüler zu Projekttagen eingeladen. Als Abschluss findet am Donnerstag, 25. Juli, eine öffentliche Präsentation statt.

    Probleme der Mathematik und Informatik werden bei den Projekttagen für begabte Schülerinnen und Schüler auch mit gefaltetem Papier und anderen Lernmaterialien bearbeitet.
    Probleme der Mathematik und Informatik werden bei den Projekttagen für begabte Schülerinnen und Schüler auch mit gefaltetem Papier und anderen Lernmaterialien bearbeitet. (Image: Johannes Beck / Universität Würzburg)

    Vom 22. bis 25. Juli 2019 sind 50 besonders begabte Schülerinnen und Schüler aus unterfränkischen Gymnasien zu Gast an der Uni Würzburg. Hier können sie in Kleingruppen an aktuellen und zeitlosen Problemen der Mathematik und Informatik arbeiten.

    In Projektgruppen wird erkundet, wie die Spieltagsplanung für die Fußballbundesliga funktioniert, wie das Navi im Auto den richtigen und – hoffentlich – kürzesten Weg findet oder welchen „ökologischen Fußabdruck“ der Mensch auf der Erde hinterlässt. Dann geht es um die Faszination Zahlen, neuronale Netze, rekursives Drucken oder die Berechnung von Planetenbahnen.

    Für die Teilnahme an den Projekttagen sind die Schülerinnen und Schüler vom regulären Unterricht befreit. Sie wohnen in dieser Zeit im Schönstattheim nahe beim Hubland-Campus, so dass sie die gesamten vier Tage gemeinsam verbringen und sich auf ihr Thema konzentrieren können. Dabei werden sie von Lehrenden der Fakultät betreut und angeleitet.

    Öffentliche Präsentation der Ergebnisse

    Zum Abschluss der Projekttage findet am Donnerstag, 25. Juli 2019, um 14 Uhr eine öffentliche Präsentation der Projektergebnisse statt. Zu dieser Veranstaltung im Zuse-Hörsaal des Informatik-Gebäudes am Hubland ist die Öffentlichkeit willkommen.

    Die Themen der Projekttage

    In diesem Jahr bieten folgende Lehrende diesen „Stundenplan“ an:

    • Dr. Gunther Dirr, Dr. Robert Hartmann: Spieltagsplanung für die Fußballbundesliga und mehr
    • Theresa Lechner, Anna-Katharina Roos, Dr. Sebastian Schleißinger: Neuronale Netze
    • Nicolai Pöhner: Rekursives Drucken
    • Prof. Dr. Alfio Borzi, Prof. Dr. Jörn Steuding, Jan Bartsch, Katja Mönius: Wie findet das Navi den Weg? Mathematik im digitalen Zeitalter
    • Dr. Jürgen Grahl, Lisa Klein: Faszination Zahlen
    • Theres Büchter, Stephan Günster: Eco-Footprint – ist die Erde noch groß genug für dich?
    • Prof. Dr. Christian Klingenberg, Jonas Berberich, Dr. Stephan Schmidt: Sonne, Mond und Erde – wir berechnen Planetenbahnen

    Förderer der Projekttage

    Die Projekttage werden von den Firmen SALT Solutions GmbH, ERT und Robert Krick Verlag finanziell unterstützt. Sie finden zum 17. Mal statt.