piwik-script

English Intern
    Fakultät für Mathematik und Informatik

    Professorin Stefanie Petermichl neues Mitglied der BAdW

    11.05.2022

    Die Bayerische Akademie der Wissenschaften hat neun neue Mitglieder gewählt.

    Die Bayerische Akademie der Wissenschaften mit Sitz in München hat neun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu neuen Mitgliedern gewählt. Zu ihnen gehört die Würzburger Professorin Stefanie Petermichl.


    Stefanie Petermichl ist seit April 2019 Inhaberin des Lehrstuhl für Mathematik II an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Die Forschungsschwerpunkte der Wissenschaftlerin sind Harmonische Analysis und Wahrscheinlichkeitstheorie. 


    Die Bayerische Akademie der Wissenschaften, gegründet 1759, ist die größte und eine der forschungsstärksten Landesakademien in Deutschland. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf langfristigen Vorhaben, die die Basis für weiterführende Forschungen liefern und das kulturelle Erbe sichern.


    Der Akademie gehören 201 ordentliche, 105 korrespondierende und 21 außerordentliche Mitglieder an - davon sieben weitere im Bereich der Mathematik und 21 weitere von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.